(Nest-)Wärme schenken in einer kalten Welt

Ich habe keinen Schimmer, wie ich das aktuell packen soll. Ehrlich nicht. Ich weiss nur, dass ich hier einen kleinen Menschen habe, für den ich stark sein muss. Dem ich so viel Wärme wie möglich (mit-)geben muss, auch wenn mir gerade alles andere als warm ist. Ich bin der einzige Schutzschild, den mein Kind hat. Und ja, ich will von dem ganzen Mist mit Arbeit-und Wohnungssuche so viel wie möglich weg halten. Es ist schon schwer zu erklären, warum der Papa immer nur so kurz da ist und dann wieder fahren muss. Und dann wundert man sich, warum es immer kälter wird da draussen. Auch ohne Schnee.

3 Kommentare zu „(Nest-)Wärme schenken in einer kalten Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.