Smoothie Time

Ich habe ja in der Schwangerschaft schon Smoothies zum Frühstück gemacht. War super für meinen Mann, der von der Nachtschicht kam, aber nichts essen wollte (aber Hunger hatte). Für mich super, weil die Variante so nicht so schnell auf den Blutzucker ging.

Nun steht das Gewitterhexlein total auf Quetschies. Und so schön die, grad schön kühl aus dem Kühlschrank, im Sommer (und beim Zahnen) sind, so teuer sind die guten ohne Zusätze auch. Aber es gibt ja zum Glück wiederbefüllbare Quetschbeutel und mit Smoothies wollte ich ohnehin wieder anfangen. Wir hatten noch eine reife Mango und tiefgefrorenen Spinat zuhause. Daraus musste sich doch was machen lassen. Unsere heutige Mischung zum Glück (reicht für 2 Gläser und ca. 200 ml Quetschbeutel):

1 reife Mango

1 (reife) Banane

1 Handvoll Ballastoos (Dinkelknabberei von Seitenbacher)

1 – 1 1/2 Handvoll TK Spinat

1 Glas Wasser

1 kleines Stück Ingwer, etwa so groß wie eine Walnusshälfte

1  Stengel frische Minze

Alles in den Standmixer und gut durchmixen bis die Farbe schön gleichmäßig und der Smoothie cremig ist.

Wie man sieht, es hat gemundet.

img_20160626_164849_edit_edit.jpg

3 Kommentare zu „Smoothie Time

Schreibe eine Antwort zu roerainrunner Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.